12 Jahre alter Kater sucht einen Altersruhesitz
Der kleine schwarze Kater Karlchen hat sein bisheriges Leben fast ausschließlich draußen auf einem Bauernhof verbracht. Nach einer Treibjagd im November 2011 wurde er mit schweren Bissverletzungen und unterkühlt aufgefunden. Zum Glück konnten ihm die Tierärzte helfen, und er hat sich in der Pflegestelle von seinen schweren Verletzungen wieder gut erholt.
Inzwischen ist er auch sehr zutraulich und verschmust geworden und weiß es zu schätzen, sich auch mal in die warme Wohnung zurückziehen zu dürfen. Natürlich benutzt er dort auch das Katzenklo.
Seine ehemaligen Besitzer wollen ihn jetzt nicht mehr haben, weil er nicht mehr der scheue Draußenkater ist und sie ihm auch keine Rückzugsmöglichkeit in der Scheune mehr gewähren wollen.
Deswegen sucht Karlchen jetzt einen Altersruhesitz bei netten Menschen, bei denen er nach seinen immer kürzer werdenden Freigängen auch wieder in sein bequemes Körbchen in der warmen und sicheren Wohnung darf.
Er ist ca. 12 Jahre alt, kastriert, gechipt und wird geimpft in sein neues Zuhause umziehen.
Karlchen versteht sich gut mit anderen, auch schon etwas älteren, ruhigeren Katzen und lebt völlig problemlos mit den Hunden der Pflegestelle zusammen.
Von jungen, sehr lebhaften Katzen ist er altersbedingt eher etwas genervt, kann sich aber sehr gut durchsetzen, wenn es sein muss.
Wer hat ein Herz für Karlchen und gibt ihm ein schönes Zuhause?
Kontakt über PN oder Mail an einherzfuercocker@gmail.com